Fragenbogen Marketing Methoden Hochschule

Wir erreichen als Gesamtverein kaum noch unsere Mitglieder, fremde Interessierte schon gar nicht.
Der Haubtverein hat im GV beschlossen, dies zu Verbessern und im Rahmen einer studentischen Forschungsarbeit an der Hochschule Rhein-Main eine Studie in Auftrag gegeben, die ermitteln soll, wie wir unsere Informationspolitik entscheidend verbessern können.
Hierzu ist von den Studenten ein Fragebogen entwickelt worden, der nun in Umflauf gehen soll.
Am einfachsten und schnellsten ist die Bearbeitung des Fragebogens im Internet:
Die Umfrage ist bereits in der Abteilung Sportakrobatik gestartet worden.
Bitte verteilt diese Information innerhalb eurer Abteilung und setzt den Link in eure Website, teil ihn auf euren Facebook-Seiten und helft so, eine möglichst große Grundgesamtheit der Erhebung zu erzeugen. Je mehr bearbeitet Fragebögen wir erhalten, umso stabiler wird das Ergebnis der wissenschaftlich Auswertung.

Prof. Dr.-Ing. Klaus Biehl

https://www.umfrageonline.com/s/0456b0f

II. Bundesliga FTG gegen Gräfenroda

Am Samstag dem 13. 2. 2016 findet in der Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule in Pfungstadt der Wettkampf FTG Pfungstadt gegen SV 90 Gräfenroda statt. Wettkampfbeginn ist um 16:00 Uhr. Die Mannschaft der FTG will erstmals die 300 Punkte Grenze überbieten. An den Start gehen Lara Fischer, Marcel Iwan, Bastian Hechler, Saskia Grotz, Vadim Plastschinski,  Jim Luca Weber und Robin Dietrich.

 

Wettkampfkalender 2016

HAV-Jahreskalender 2016

2. Bundesliga Mitte – KSV Langen gegen FTG Pfungstadt

Pfungstadt. Niederlage für die FTG Pfungstadt in der 2. Bundesliga
Mit gemischten Gefühlen startete die Mannschaft der FTG Pfungstadt in das Unternehmen Zweite Bundesliga. Durch die Absagen von Leistungsträger Jim Weber und Isabell Kegel wurde den Erwartungen ein starker Dämpfer versetzt. Da auch Michelle Bayer und Melina Trux nicht zur Verfügung standen wurde es nichts mit den erhofften 400 Punkten, sodass der Aufsteiger gegen Langen eine deutliche 195,5 zu 408,8 –Niederlage einstecken musste.
40 Zuschauer, davon 10 Fans aus Pfungstadt waren in die Sporthalle des KSV Langen gekommen, um die Ligapremiere der Pfungstädter mitzuerleben. Gegen die geschwächten Gäste erarbeiteten sich die reißstarken KSVler in der ersten Disziplin einen Vorsprung von 103,4 Punkten. Im Stoßen kamen nochmals 109,9 Punkte hinzu, sodass ihnen der Gesamtsieg mit der Maximalausbeute von drei Punkten nicht zu nehmen war.
Der ausschließlich mit Nachwuchsathleten besetzte erste FTG-Block gefiel zwar mit Ergebnissen auf Bestleistungsniveau, ohne jedoch den Gegner entscheidend gefährden zu können. Die 18-jährige Lara Fischer überzeugte in ihrem ersten Wettkampf mit den neuen Bestleistungen von 38 kg im Reißen und 50 kg im Stoßen, wofür sie 35,0 Punkte gutgeschrieben bekam. Der Teilnehmer der deutschen Jugendmeisterschaften, Bastian Hechler beeindruckte im Reißen mit Bestleistung von 77 kg und 16,5 Punkten. Auch im Stoßen bewältigte Bastian eine neue Bestleistung mit 96 kg. Im Zweikampf erreichte er 52 Punkte. Der kurzfristig ins Team gerückte 17 jährige Marcel Iwan rechtfertige seine Nominierung durch Bestleistungen im Stoßen und im Zweikampf. Er erreichte insgesamt 21,0 Punkte.
Im Block zwei konnte der erstmals eingesetze Skerdilajd Veizaj seine Fähigkeiten nicht zeigen, er konnte 3 mal das Anfangsgewicht von 80 kg nicht bewältigen. Im Stoßen brachte er aber 95 kg zur Hochstrecke und erhielt dafür 41 Relativpunkte. Robin Dietrich, der Gastheber aus Groß-Zimmern konnte 85 kg Reißen und im Stoßen Bestleistung mit 116 kg bewältigen. Das waren für die FTG 18,5 Relativpunkte. Timo Trux, seit 2 Monaten in einer Berufsausbildung und ohne Training konnte 110 kg Reißen und 138 kg Stoßen. Er brachte 28 Punkte in die Mannschaftswertung ein. Am nächsten Kampftag ist die Mannschaft der FTG Pfungstadt frei und kann sich die Leistungen der anderen Mannschaften ansehen.
Am 7. November kommt dann der Vorjahresmeister der 2. Bundesliga Mitte als Gast zu den Pfungstädter Hebern in die Großsporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule. Das wird zwar auch kein Zuckerschlecken, aber die Mannschaftsleistung sollte sich mit der Rückkehr der Stammheber doch deutlich verbessern.
Am 10. Oktober nimmt die FTG Pfungstadt mit 8 Jugendhebern an der Hessischen Jugendmeisterschaft in Langen teil. An den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Chemnitz werden Lara Fischer und Jim Weber teilnehmen.

Ergebnisse beim HAV

Hier findet Ihr die Ergebnisse der Jugend-Mehrkampf Meisterschaften

September 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930