II. Bundesliga FTG gegen Gräfenroda

Am Samstag dem 13. 2. 2016 findet in der Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule in Pfungstadt der Wettkampf FTG Pfungstadt gegen SV 90 Gräfenroda statt. Wettkampfbeginn ist um 16:00 Uhr. Die Mannschaft der FTG will erstmals die 300 Punkte Grenze überbieten. An den Start gehen Lara Fischer, Marcel Iwan, Bastian Hechler, Saskia Grotz, Vadim Plastschinski,  Jim Luca Weber und Robin Dietrich.

 

2. Bundesliga Mitte – KSV Langen gegen FTG Pfungstadt

Pfungstadt. Niederlage für die FTG Pfungstadt in der 2. Bundesliga
Mit gemischten Gefühlen startete die Mannschaft der FTG Pfungstadt in das Unternehmen Zweite Bundesliga. Durch die Absagen von Leistungsträger Jim Weber und Isabell Kegel wurde den Erwartungen ein starker Dämpfer versetzt. Da auch Michelle Bayer und Melina Trux nicht zur Verfügung standen wurde es nichts mit den erhofften 400 Punkten, sodass der Aufsteiger gegen Langen eine deutliche 195,5 zu 408,8 –Niederlage einstecken musste.
40 Zuschauer, davon 10 Fans aus Pfungstadt waren in die Sporthalle des KSV Langen gekommen, um die Ligapremiere der Pfungstädter mitzuerleben. Gegen die geschwächten Gäste erarbeiteten sich die reißstarken KSVler in der ersten Disziplin einen Vorsprung von 103,4 Punkten. Im Stoßen kamen nochmals 109,9 Punkte hinzu, sodass ihnen der Gesamtsieg mit der Maximalausbeute von drei Punkten nicht zu nehmen war.
Der ausschließlich mit Nachwuchsathleten besetzte erste FTG-Block gefiel zwar mit Ergebnissen auf Bestleistungsniveau, ohne jedoch den Gegner entscheidend gefährden zu können. Die 18-jährige Lara Fischer überzeugte in ihrem ersten Wettkampf mit den neuen Bestleistungen von 38 kg im Reißen und 50 kg im Stoßen, wofür sie 35,0 Punkte gutgeschrieben bekam. Der Teilnehmer der deutschen Jugendmeisterschaften, Bastian Hechler beeindruckte im Reißen mit Bestleistung von 77 kg und 16,5 Punkten. Auch im Stoßen bewältigte Bastian eine neue Bestleistung mit 96 kg. Im Zweikampf erreichte er 52 Punkte. Der kurzfristig ins Team gerückte 17 jährige Marcel Iwan rechtfertige seine Nominierung durch Bestleistungen im Stoßen und im Zweikampf. Er erreichte insgesamt 21,0 Punkte.
Im Block zwei konnte der erstmals eingesetze Skerdilajd Veizaj seine Fähigkeiten nicht zeigen, er konnte 3 mal das Anfangsgewicht von 80 kg nicht bewältigen. Im Stoßen brachte er aber 95 kg zur Hochstrecke und erhielt dafür 41 Relativpunkte. Robin Dietrich, der Gastheber aus Groß-Zimmern konnte 85 kg Reißen und im Stoßen Bestleistung mit 116 kg bewältigen. Das waren für die FTG 18,5 Relativpunkte. Timo Trux, seit 2 Monaten in einer Berufsausbildung und ohne Training konnte 110 kg Reißen und 138 kg Stoßen. Er brachte 28 Punkte in die Mannschaftswertung ein. Am nächsten Kampftag ist die Mannschaft der FTG Pfungstadt frei und kann sich die Leistungen der anderen Mannschaften ansehen.
Am 7. November kommt dann der Vorjahresmeister der 2. Bundesliga Mitte als Gast zu den Pfungstädter Hebern in die Großsporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule. Das wird zwar auch kein Zuckerschlecken, aber die Mannschaftsleistung sollte sich mit der Rückkehr der Stammheber doch deutlich verbessern.
Am 10. Oktober nimmt die FTG Pfungstadt mit 8 Jugendhebern an der Hessischen Jugendmeisterschaft in Langen teil. An den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Chemnitz werden Lara Fischer und Jim Weber teilnehmen.

FTG schlägt den Tabellenführer ASC Zeilsheim

Abschluss der Hessenliga 2013/2014 FTG auf dem dritten Platz

Zum Abschluss der Hessenliga 2013/2014 empfing die FTG Pfungstadt den Tabellenführer der Hessenliga, den ASC Zeilsheim. Wie schon in der Vorrunde konnte die FTG das Reißen für sich entscheiden. Aber in Zeilsheim konnten die Heber des ASC im Stoßen noch den Sieg erkämpfen. An diesem Samstag waren die Pfungstädter Heber aber Weiterlesen

Isabell Kegel mit neuem Hessenrekord!

Hessenliga vom 12.10.2013, junge Pfungstädter Mannschaft bleibt auf dem zweiten Tabellenplatz!

Isabell mit 65 kg im Reißen

Isabell mit 65 kg im Reißen

In Pfungstadt, im Trainingszentrum der FTG Pfungstadt, fand am gestrigen Samstag der zweite Durchgang der Hessenliga 2013/2014 statt. Die junge Pfungstädter Mannschaft musste gegen die KG aus Nordhessen antreten und konnte mit neuer Bestleistung von 243,2 Punkten die Mannschaft aus Kassel schlagen.
Den Anfang machte Michelle Bayer mit 43 kg im Reißen und 50 kg im Stoßen, das ergaben 56 Punkte für die Mannschaft. Kevin Schmiedl konnte sein Bestleistung im Reißen einstellen und im Stoßen mit 95 kg eine neue Bestmarke aufstellen. Er kam auf 52 Punkte. Einen Punkt mehr brachte Hamid Hosseini für die FTG bei. Mit 89 kg im Reißen und 115 kg im Stoßen blieb er nur 3 kg unter Bestleistung. Weiterlesen

Junge Pfungstädter Mannschaft bleibt auf dem zweiten Tabellenplatz!

22.09.2012 – Zweiter Wettkampftag der Hessenliga

In Pfungstadt, im Trainingszentrum der FTG Pfungstadt, fand am gestrigen Samstag der zweite Durchgang der Hessenliga 2012/2013 statt. Der führende ASC Zeilsheim konnte auch in Pfungstadt seine derzeitige Stärke beweisen und den Wettkampf für sich entscheiden. Die Pfungstädter Mannschaft musste Grippebedingt auf Michelle Bayer verzichten und konnte nur hoffen, ein einigermaßen gutes Ergebnis zu erzielen. Der für Michelle Bayer in die Mannschaft genommene Bastian Hechler brachte für die FTG 50 kg im Reißen zur Hochstrecke und bewies auch mit 59 kg im Stoßen, dass mit ihm in Zukunft zu rechnen ist. Seine 40 Relativpunkte waren eine gute Ausgangsposition für Pfungstadt. Mit Melina Trux ging ein weiterer FTG-Nachwuchsheber an den Start. Mit 52 kg im Reißen und 60 kg im Stoßen konnte sie nicht an ihre Bestleistungen im Reißen und im Stoßen anknüpfen und brachte 34 Relativpunkte zur Mannschaftswertung hinzu.
Auch die beiden anderen Pfungstädter Jugendlichen wussten zu überzeugen. Jim Luca Weber konnte 90 kg Reißen und 109 kg (Bestleistung) Stoßen. Damit blieb er nur 3 kg unter seiner Zweikampfbestleistung und konnte 39,4 Punkte zur Mannschaftsleistung beitragen. Auch Mano Munford konnte, mit Bestleistung im Reißen (71 kg) und 86 kg im Stoßen, überzeugen. Timo Trux brachte mit 49 Punkten die beste Leistung der Pfungstädter zur Mannschaftsleistung bei.
Die Zeilsheimer Mannschaft war wieder nicht zu schlagen. Mit 251,4 Punkten zeigte sie zwar keine neue Bestleistung bleibt aber in der Tabelle an der Spitze. Tobias Smith (67/83) 38 Punkte, Muhammed Bozkurt (100/140 kg) 92 Punkte, Gökhan Bozkurt (80/95) 48 Punkte, Markus Kudelka (111/150) 73,4 Punkte und Luca Eckert (77/95) 17 Punkte waren die Ergebnisse für den ASC Zeilsheim.
Bei der Begegnung TV Elz gegen KSC Langen II erreichten die Elzer 218,2 Punkte und konnten damit den KSV Langen II mit 153,1 als Verlierer nach Hause schicken.
Nach dem zweiten Kampftag hat der ASC Zeilsheim nunmehr 4 Punkte, die FTG Pfungstadt
2 Punkte und der KSV Langen II 0 Punkte. Der nächste Kampftag ist der 13. Oktober. Die Pfungstädter müssen nach Elz und der ASC Zeilsheim muss zur KG Nordhessen.
Aber zuvor finden noch am 29.September die Hessischen Jugend – Meisterschaften statt. Beginn ist in der Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule in Pfungstadt um 11:00 Uhr.

Heinz Jürgen Trux