Georg Mahlein Turnier 2012


Wie jedes Jahr im Dezember führten wir auch 2012 unser Georg Mahlein Turnier durch. Mit 31 Schüler und Jugendlichen aus sieben Hessischen Vereinen konnten wir dieses Jahr wieder einige Neuzugänge und gute Leistungen verbuchen.

 

In der weiblichen Jugend

Jahrgang 2002 u. 2003 steigerte Sinaja Malkowsky aus Langen ihre Bestleistungen und konnte 163 Punkte erreichen. Sie verwies damit die Pfungstädterinnen Celine Schott  mit 139 Pkt und Inesse Zaron mit 88 Pkt auf die Plätze. Melina Trux Jahrgang 98 von der FTG Pfungstadt konnte ihre Formschwäche bei den Deutschen Meisterschaften hoffentlich hinter sich bringen und hatte einen guten Wettkampf mit 57 Kg im Reißen und 62 Kg  im Stoßen und 219 Punkten knüpfte sie wieder an alte Formen an und gewann ihre Klasse. Im Jahrgang 96 die Pfungstädterin Isabell Kegel die im Reißen ihre Bestleistung mit 55 Kg einstellte. Im Stoßen klappte es allerdings nicht so gut. Nur ein gültiger Versuch mit 71 kg. Das waren trotzdem gute 126 kg im Zweikampf und nur 4 kg unter Bestleistung.

 

In der Männlichen E-Jugend

Klasse bis 30 kg erreichte der Langener Aleks Georgiev mit 205 Pkt. und neuen Bestleistungen in seinem zweiten Wettkampf Platz eins, vor dem Pfungstädter Vorjahressieger Lars Kieslinger der auf 193 Pkt. kam. Erste Plätze gab es auch in ihrem ersten Wettkampf, für Simon Hallstein mit 175 Pkt, Serkan Korkmaz 98 Pkt. und Lars van de Weijer 110 Pkt. alle von der FTG Pfungstadt

 

Männliche D-Jugend 

–40 In dieser Klasse hatte zum Schluß Merlin Kegel (FTG Pfungstadt)  den Kopf vorne. Fünf gültige Versuche, neue Bestleistung im Reißen, gute Bewertungen (8 und 8,5 TkPkt.) und 239 Gesamtpunkte für ihn. Platz zwei ging an Jordy Herrmann vom SAV Kassel. Auch er fünf gültige und neue Bestleistungen 223 Pkt für ihn. Platz 3 ging an Leon Krämer  vom AV Groß Zimmern mit 208 Pkt. Vierter wurde Vladimir Lyssenko (FTG Pfungstadt) mit 140 Pkt.           

–45  Erster Platz auch für Daniel Iwan (FTG Pfungstadt) mit neuen Bestleistungen und 196 Pkt. –50 Florian Rösner vom TV Elz kam auf 203 Pkt.

–56 Joram Malkowski (KSV Langen) ließ hier nichts anbrennen. Er siegte mit 223 Pkt. vor Brian Weber (FTG) 211 Pkt. beide mit neuen Bestleistungen.

 

Männliche C-Jugend

In derKlasse –45 überzeugte Marcel Iwan (FTG) 231 Pkt. konnte er zum Schluss verbuchen. Bedeutete, Platz eins für ihn.

Auch in der Klasse  –50 KG, ein Teilnehmer und Platz eins mit 219 Pkt. für Benjamin Hechler ( FTG) der einen guten Wettkampf ablieferte.

In der Klasse –56 Ein knapper Ausgang. Zum Schluß setzte sich Bastian Hechler (FTG Pfungstadt) mit 2,5 Pkt. Vorsprung und 251,85 Pkt. vor Krasimir Georgiev vom KSV Langen der auf 249,26 Pkt. kam, durch. Corrado Gambuzza (FTG Pfungstadt) wurde hier mit 238 Pkt. dritter.

 

Männliche B Jugend

62 Erster Platz für Kevin Schmiedel (FTG) mit neuen Bestleistungen 70/85/155

85 Wurde Jim Luca Weber  (FTG Pfungstadt) mit  92/108/200 erster, vor Tobias Heßler (AC Adler Kassel) mit 45/52/97 .

In der Klasse über 94 ließ Timo Trux (FTG Pfungstadt) keine Frage offen. Mit 116/142/258 erster Platz vor Robin Lütkenhaus (TV Elz) der mit sechs gültigen Versuchen neue Bestleistung hob.

Die Relativwertung im einzel gewann Isabell Kegel mit 58 Relativ Punkten vor Timo Trux mit 56 Relativ Punkten, und Kevin Schmiedl (alle FTG Pfungstadt) der auf 51 Relative kam.

 

Die Mannschaftswertung  in der C, D, E-Jugend war fest in Pfungstädter Hand.

Den 1.Platz holte FTG Pfungstadt I  mit 961,81 Pkt.

Den 2.Platz FTG Pfungstadt II mit 846,50 Pkt.

Den 3.Platz KSV Langen mit 841,41 Pkt.

 

Bei der A + B-Jugend konnte die Mannschaft von der FTG Pfungstadt mit 209 Relativ Pkt. siegen.

Alles in allem wieder mal eine schönes Turnier, das zum Jahresabschluß durch viele Bestleistungen und Zweikämpfe hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lässt.

 

Ralf Trux
Landesjugendleiter Hessen